Brautkleid - Das solltest du wissen!

Bist du gerade mit deiner Hochzeitsplanung beschäftigt und bist jetzt auf der Suche nach einem Brautkleid? Dann könnte dich dieser Blogbeitrag interessieren!

Zur einer guten Hochzeitsplanung gehört auch eine gut vorbereitende Suche nach dem perfekten Brautkleid. Damit du gut vorbereitet bist und damit der Kauf des Brautkleides keine Suche nach der Nadel im Heuhaufen wird, möchte ich dir oder deinen Freunden heute ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg geben.

brautkleid-vintage-strandhochzeit

Das Brautkleid und ihre Bestandteile

Stoff

Der Stoff definiert die Form und den Stil des Brautkleides und ist ein sehr wichtiger Bestandteil. Satin und Tüll ist ein Stoff, wofür sich die meisten entscheiden. Ich selbst liebe Kleider aus Spitze. Laut vielen der Trend für das Jahr 2017.

Farbe

Die meist gewählte Farbe, ist eine Creme-Farbe oder Pastellfarbe. Diese Farbe passt am besten, wenn man einen hellen Hauttyp hat. Viele entscheiden sich dennoch für das klassische Weiß.

Die Silhouette

Das ist die Form des Kleides. Dort unterscheidet man zwischen der Ballkleid-Linie, A-Linie, Empire-Linie und Meerjungfrau-Linie. Sicherlich gibt es inzwischen noch weitere Formbezeichnungen.

Saun

Wie lang soll dein Brautkleid werden? Wenn du lieber ein langes Kleid bevorzugst, solltest du darauf achten, dass der Hochzeitstanz dennoch zu meistern ist. Wenn es regnet, wird das Kleid sehr schnell dreckig. Mein Tipp und ein absoluter Hingucker, ist ein Brautkleid mit abnehmbarem Rock, der dein langes Brautkleid in ein kurzes Abendkleid verwandelt.

Ausschnitt

Hier kannst du entscheiden, ob du eher viel oder eher weniger Haut zeigen möchtest. Der Ausschnitt muss beim Brautkleid nicht immer vorne sein, denn ein schöner Rücken kann auch entzücken.

Details & Verzierungen

Du hast sehr viele Möglichkeiten, dein Brautkleid noch individueller zu gestallten. Sei es am Oberteil, oder am Rock. Perlen, Kristalle und Stickereien, alles was das Herz begehrt.

Schleppe

Die Schleppe ist der hintere Teil eines Brautkleides und kann beliebig lang gewählt werden. Sie kann nach der Trauung wieder abgemacht werden, da sie meistens mit Knöpfen an das Kleid gebunden ist. Sicherlich hast du dir schon meine geposteten Bilder angeschaut und dir einen kleinen Eindruck verschafft. Unglaublich, was alles möglich ist. Ich liebe die Kleider!

brautpaarshooting brautkleid brautstraus brautsschuhe
brautpaarshooting brautkleid getting ready

Das passende Brautmodegeschäft für dein Brautkleid

Was die Bestandteile angeht, bist du jetzt fit. Nun brauchst du ein passendes Brautmodegeschäft. Über die Google-Suchfunktion findest du so einiges. Ich möchte dir aber ein paar Brautmodegeschäfte auflisten, die schöne Hochzeitskleider haben.

Edel Brautmoden – Pfungstadt

Hier findest du traumhafte Brautkleider im Vintage-Stil

Olena Braut- & Abendmode – Koblenz

Hauptsächlich klassische Kleider

Recaplaza Couture, Braut Salon – Urmitz

Wunderschöne eigene designte Kleider, in verschiedenen Richtungen

Nächstes Jahr werde ich von Recaplaza Couture zwei neue Kollektionen fotografieren. Das wird ein riesen Projekt, worauf ich mich schon total freue. Sobald es da etwas Neues gibt, werde ich dich informieren.

brautkleid-strandhochzeit-nordsee-texel

Wohin mit dem Brautkleid nach der Hochzeit?

Hast du dir schon darüber Gedanken gemacht, was du mit dem Brautkleid nach deiner Hochzeit machst? Es gibt unzählige Möglichkeiten, doch was ist für dich die beste?

Du kannst das Brautkleid verkaufen, oder es zu einem schönen Abendkleid umnähen und umfärben lassen. Das ist sicherlich die sinnvollste Methode. Du kannst es aber auch reinigen lassen und ein sogenanntes „After Wedding Shooting“ machen. Eine schöne Erinnerung für das Fotoalbum. Wenn du vorher weist, was du mit deinem Brautkleid nach deiner Hochzeit machen möchtest, fällt dir die Auswahl leichter.

Falls du dich entschieden hast, musst du es mir zeigen, versprochen??

Facebook 0
Google+ 0
Twitter
LinkedIn 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@example.de widerrufen.