Wie finde ich den richtigen Hochzeits-Fotograf?

Nach welchen Kriterien sollte ich den Hochzeits-Fotograf auswählen?

Bilder sind das Wichtigste einer Hochzeit – das habe ich euch in meinem letzten Blogbeitrag erläutert. Aber wie finde ich den richtigen Hochzeits-Fotograf für meine Trauung? 

Meine Erfahrung

Ich erinnere mich immer wieder gerne an ein Gespräch mit einem jungen Brautpaar zurück. Die beiden erzählten mir von ihrer Hochzeit, bei der sie sich bewusst für einen Hobbyfotograf entschieden hatten. 300 € statt weit über 1000 € . Viele würden sagen: Okay, kann ich verstehen. Die beiden sind jung und wollten Geld sparen. Was aber nach der Hochzeit passierte, ein wahrer Schock: Fast ein Jahr lang musste das frisch verheiratet Brautpaar auf die Hochzeitsbilder warten. Sehnsüchtig hatten sie jeden Tag auf die Bilder gehofft. Sie konnten es kaum abwarten, die Fotos ihrer Hochzeit zu sehen. Die vielen tollen und unbezahlbaren Momente. Der Hobbyfotograf war aber schlichtweg überfordert, Tag für Tag in seinem eigentlich Hauptjob gebunden und gefangen und kam einfach nicht dazu, die Menge an Bildern zu bearbeiten.

Mit einem professionellen Hochzeits-Fotograf passiert euch das definitiv nicht! Natürlich gibt es Unterschiede – auch zwischen Profi-Fotografen. Mein Tipp: Führt ein Vorgespräch und versichert euch, wann ihr eure Bilder bekommt. Ich persönlich lege sehr großen Wert darauf, die Fotos bereits fünf Tage nach der Hochzeit an das Brautpaar zu übergeben. Keine lange Wartezeit, die beiden sollen unmittelbar nach der Trauung ihre Fotos in den Händen halten. In der Regel sind das bei mir 500-1000 Fotos. Dazu ein Link, über den alle Gäste auf die Hochzeitsfotos zugreifen können.

Der richtige Hochzeits-Fotograf - Ein paar Tipps

In diesem Vorgespräch könnt ihr dann auch viele weitere, sehr wichtige Dinge in Erfahrung bringen: Lasst euch Bilder zeigen und erkennt, ob euch der Bildstil gefällt. Sind die Bilder gestellt oder gelingt es dem Fotografen, authentische Momente festzuhalten? Ich bin darauf bedacht, unbemerkt und im Hintergrund zu fotografieren. Das Brautpaar und die Gäste dürfen sich nicht gestört fühlen.

Wie lange fotografiert der Fotograf schon? Wie viele Hochzeiten hat er begleitet? Das sind wichtige Fragen, die ihr stellen solltet. Es ist ein Unterschied, ob ein Fotograf sich auf Hochzeiten spezialisiert hat oder ob er eigentlich ganz andere Dinge fotografiert. Ich persönlich habe mich voll auf Hochzeiten spezialisiert und schon über 50 Hochzeiten fotografisch festgehalten. Ich kenne die Abläufe und weiß haargenau, was mich erwartet.

Auch mir als Hochzeits-Fotograf ist dieses Vorgespräch besonders wichtig: Ich möchte euch als Brautpaar persönlich kennenlernen, mich mit euch austauschen und auf eure Wünsche eingehen. So merken beide Seiten – ihr und auch ich – ob wir menschlich zusammenpassen Ob wir gut miteinander zusammenarbeiten können und gemeinsam eine schöne Hochzeitsfeier haben.

Der richtige Hochzeits-Fotograf – Thema Sicherheit

Was passiert, wenn euer Hochzeits-Fotograf krank wird? Wenn während der Hochzeit seine Kamera den Geist aufgibt? Oder gar die Speicherkarte mit den Bildern verloren geht oder defekt ist? Dafür bin ich gerüstet. Ich habe immer ein zweites System, eine zweite Kamera, dabei. Zudem werden meine Fotos auf zwei Speicherkarten gesichert (Back-Up). Hobbyfotografen können das oft nicht gewährleisten, da sie schlicht keine Ersatzkamera haben. Verständlich: Das Equipment ist teuer und sie fotografieren nicht hauptberuflich, sondern üben nur ihr Hobby aus.

Es gibt also eine Menge an Punkten, die ihr im Vorfeld eurer Hochzeit unbedingt berücksichtigen solltet. All diese und noch einige mehr findet ihr auch in meinem Hochzeitsguide, den ich nach jeder Hochzeit aktualisiere und mit den wichtigsten Punkten ergänze. Diesen Hochzeitsguide stelle ich jedem meiner Brautpaare vor der Hochzeit gratis zur Verfügung. Also: Kontaktiert mich, stellt mir eure Fragen. Gerne auch über meine Facebook-Seite. Sehr gerne führe ich mit euch ein unverbindliches Gespräch und bespreche mit euch alles, was ihr vor eurer Hochzeit wissen müsst.

Facebook 0
Google+ 0
Twitter
LinkedIn 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@example.de widerrufen.